Eine Seite von www.scheunenfun.de .

Verkaufe Strickerfahrrad.





Retro-Velo und: Finale.

stricker-herrenrad-restauration-finale
stricker-herren-rad-restauration-finale
stricker-herren-rad-restauration-ideale
stricker-herrenrad-restauration-finale-torpedo
stricker-herrenrad-restauration-finale.jpg



650,00 Euro VB bei Selbstabholung 29499 Mützingen, Versand zerlegt auf Anfrage.












Retro-Velo und: Fusion Rahmen- Laufradsatz.

retro-velo-stricker-herrenrad-fusion-rahmen-laufrad-satz
retro-velo-stricker-herrenrad-fusion-rahmen-laufradsatz
retro-velo-stricker-herrenrad-fusion-rahmen-laufradsatz.jpg

Schlüsselerlebnis, Reifen aufziehen und die Laufräder in den Rahmen setzen.
Erstes Ergebnis, gut.

Nun steht das Teil einige Zeit in der Werkstatt "im Weg" rum.
Mal werde ich den ein oder andren Lenker reinstecken, mal nen Sattel aufsetzen...










Retro-Velo und: Auswahl Gummiteile.

stricker-herrenrad-fragment-anbauteile-auswahl
stricker-herrenrad-fragment-anbauteile-auswahl.jpg

stricker-herrenrad-fragment-anbauteile-gummibehandlung
stricker-herrenrad-fragment-anbauteile-gummibehandlung.jpg

Mit der Auswahl von Bauteilen bekommt ein Retro-Velo eine Richtung.
Hier gehts ganz klar weiter (im Hansen-Style) mit Patina.
Patina ist in der Regel stets zu ueberarbeiten.

Wer Replika nimmt hat Vorteile, alt aussehende Bauteile kaufen, ranbauen und losfahren.



Fazit zur Auswahl erster Anbauteile:
Mein Gebiet sind hauptsächlich olle Teile und/oder Nos-Bestand.
Hier gilts (wie so oft im Leben) Entscheidungen zu fällen.
Wohin soll die Reise gehen, mit wem und was machen wir dann?
Ich bleib hier konsequent bei 50/60er Jahre gebrauchten Teilen.














Retro-Velo und: Einbau eines revidierten Glockentretlagers.

stricker-herrenrad-fragment-einbau-glockenlager
stricker-herrenrad-fragment-einbau-glockenlager.jpg

stricker-herrenrad-fragment-einbau--glockenlager
stricker-herrenrad-fragment-einbau--glockenlager.jpg

stricker-herrenrad-fragment-einbau-glocken-lager
stricker-herrenrad-fragment-einbau-glocken-lager.jpg

stricker-herrenrad-fragment-einbau--glocken-lager
stricker-herrenrad-fragment-einbau--glocken-lager.jpg

basis-bestandteile-eines-patina-retro-velo
basis-bestandteile-eines-patina-retro-velo.jpg

Fazit Rahmen- und Laufradsatz
Mit diesen beiden überholten Baugruppen... steht und fällt ein Retro-Velo.
Obiges ist die Basis für ein zeitgem. Anfang 50er Jahre Rad.
















Retro-Velo und: Wie ein Strickerfragment einen techn. Top-Patina Laufradsatz erhält 3

stricker-herrenrad-fragment-laufrad-speichenspannung
stricker-herrenrad-fragment-laufrad-speichenspannung.jpg

stricker-herrenrad-fragment-laufrad-tensiometer
stricker-herrenrad-fragment-laufrad-tensiometer.jpg

Alle Nippel (Gefühl bei Zustandgegebenheit einschaltend) werden umlaufend 1/4 - 1/2 Umdrehung gespannt.
Nippel ohne Funktion werden gewechselt, entscheidend für ein top Ergebnis.
Dann wird das Laufrad zentriert.
Dann wird es abgedrückt.
Dazu auf die Achse auf den Boden legen, rechts und links den Felgenring fassen und umlaufend daraufstemmen.
Rad wenden und nochmal...
Danach wird das Laufrad ein zweites mal zentriert und abgedrückt.
Danach kann überspringend an ca. 12 Speichen die Spannung mit einem Tensiometer geprüft werden.
Obiger Wert liegt bei einer 2,0er Speiche zwischen Mittel und Gut und sollte max 5-10% abweichen.
Was ich für einen Laufradsatz Anfang 50er Jahre als 2+ bezeichne.
Das Lagerspiel ist noch von leicht stramm auf ideal einzustellen.

Ein solch überarbeiteter Torpedo-Laufradsatz kostet hier 180,00 Euro (Material und Macherlohn Schritt 1-3).
Alternativ kann ein Patina-Laufrad mit gebrauchten Speichen gebaut werden, dann würde ich neue Nippel verwenden.
Dann nähert sich ein Laufradsatz den 200,00 Euro.
Ein Laufradsatz mit überholten Torpedo, Lagerware Speichen/Felgen (oder Replik-Ware siehe unten) liegt bei um 250,00 Euro.



Fazit Schritt 3
Ein kompl. gebrauchter Laufradsatz ist unter dem Augenmerk Patina in seiner Erscheinung korrekt.
Das kann niemals so stabil/schlagfrei wie neu gebaute Laufraeder sein (Felgenring und Speichen Neuware).
Diesbezgl. empfehle ich Entscheidungen zu treffen und dann nicht mehr nach hinten zu schauen.

















Retro-Velo und: Wie ein Strickerfragment einen techn. Top-Patina Laufradsatz erhält 2

stricker-herrenrad-fragment-laufrad-vorderlager
stricker-herrenrad-fragment-laufrad-vorderlager.jpg

stricker-herrenrad-fragment-laufrad-torpedo-antreiberlager
stricker-herrenrad-fragment-laufrad-torpedo-antreiberlager.jpg

stricker-herrenrad-fragment-laufrad-torpedolager
stricker-herrenrad-fragment-laufrad-torpedolager.jpg

stricker-herrenrad-fragment-laufradsatz-lagerspiel
stricker-herrenrad-fragment-laufradsatz-lagerspiel.jpg

Naben:
Das Union-Vorderradlager wurde gereingt, alle Teile voll verwertbar.
Die Torpedo hatte Wasser gezogen. Antreiberlager und Festkonus wurden ersetzt.
Am Dichtring empfehle ich eine kleine "Hebel-Öffnung" zu schaffen.
Früher hab ich den Staubdeckel rausgehebelt um an die Kugeln zu kommen, dann ist er halt Schrott.
Ich nehme Lagerbestand-Kugeln, oder entnehme aus Star Kugelringen (haltbare Opfergabe).


Lack:
Abhebende Lackschichten binde ich mit härtendem Öl, läuft von selbst unter die Fugen.
Minimal-Rettung aber wirksam.


Zentrierung Vorarbeit:
Um einen Laufradsatz gut zentrieren zu können, überhole ich erst die Lager und stelle das Spiel leicht stramm ein.
Die Laufräder lasse ich mehrfach in einer Hand laufen, sprühe im Felgenbett die Nippel mit Rostlöser ein.


Fazit Schritt 2
Zwischen einem ollen Laufradsatz und einem ollen Laufradsatz liegt teils ein Unterschied, der nicht zu sehen ist.












Retro-Velo und: Wie ein Strickerfragment einen techn. Top-Patina Laufradsatz erhält 1

Vorwort: Eine technisch verwertbarer Laufradsatz ist selten und schwierig.

3 Dinge gilt es zu beachten, Optik, Material und Alter.
Optik, ganz klar... ist es ein Paar, Farbe, Linierung und Erhaltung.
Material, da scheiden sich die Geister, Stahl oder Alu etc.
Mir gehts eher darum ob die Ringe laufen, Speichen noch gut sind und ob das Rad nachzuzentrieren ist.
Das beinhaltet, Prüfung ob jeder einzelne Nippel drehbar ist, das nenne ich "Vorzentrierung".
Danach folgt eine Lack-Kaschierung, danach erfolgt eine Überholung der Naben, dann die "Endzentrierung".
Das Alter sollte irgndwie stimmig sein, Rahmen und Laufräder sind hier aus 1950-1953.



stricker-herrenrad-fragment-laufradsatz
stricker-herrenrad-fragment-laufradsatz.jpg

stricker-herrenrad-fragment-laufradsatz-revision
stricker-herrenrad-fragment-laufradsatz-revision.jpg

stricker-herrenrad-fragment-laufradsatz-zentrierung
stricker-herrenrad-fragment-laufradsatz-zentrierung.jpg

stricker-herrenrad-fragment-laufraeder-pruefen
stricker-herrenrad-fragment-laufraeder-pruefen.jpg

stricker-herrenrad-fragment-laufraeder-zentrierung
stricker-herrenrad-fragment-laufraeder-zentrierung.jpg



Fazit:

Die Regel (für den Laufradsatz) kann der ambitionierte Mann auch von "hintenherum" angehen.
Ein Mann-bleibt-Mann... Optik, Material und Alter, besser nicht dran rütteln.

Das Stricker wird ein kompl. zusammengestricktes Oldtimer-Fahrrad.
Es wird weit davon entfernt sein, ein "Stricker" aus 1950 zu sein.
Es wird ein "Retro-Velo", wie von hunderten Kollegen zusammengeschraubte Räder auf deutschen Straßen.
Stylisch und romantisiert, wie von tausenden Betrachtern als "cooles Rad" betitelt.

Ein gebrauchter und patinierter Laufradsatz bereitet immer Probleme.
Entweder bei der Revision; Oder eher im Alltagseinsatz; Techn. eher als der Halb-Replika-Laufradsatz unten!
Das ist so!
















Retro-Velo und: Wie ein Strickerfragment in techn. Top-Patina wieder ein Fahrrad wird.

stricker-herrenrad-fragment-umbau
stricker-herrenrad-fragment-umbau.jpg

stricker-herrenrad-fragment-50er-jahr
stricker-herrenrad-fragment-50er-jahr.jpg

stricker-herrenrad-fragment-steuersatz
stricker-herrenrad-fragment-steuersatz.jpg



Wer ein altes Rad aufbauen möchte... der hat es eigentlich einfach.
Rahmen aus um 1950 finden sich mit ein wenig Aufwand.
Ich empfehle durchweg einen Rahmen mit dazugehörigem Glockenlager.
Vorkrieg ist schon gleich etwas teurer, 20/30er Jahre hat der Markt fast weggesaugt.
Gibts im Netz für um 250-300 Euro, ist aber oft "Katze im Sack".
Ich empfehle durchweg locker bleiben, irgendwann kommt das alles auf einen zu.



stricker-herrenrad-fragment-revision-glockenlager
stricker-herrenrad-fragment-revision-glockenlager.jpg

stricker-herrenrad-fragment-tretlagerkonen
stricker-herrenrad-fragment-tretlagerkonen.jpg

stricker-herrenrad-fragment-glockentretlager
stricker-herrenrad-fragment-glockentretlager.jpg



Der Rahmen kann nach belieben behandelt werden.
Ich reinige, konserviere und unter der Schicht (die ich aufbringe) bleibt alles so wie es war.
Das ist Geschmacksache, die ich hier nicht erörter.

Ans Eingemachte gehts beim Glockenlager.
Überhaupt schon zerlegen... es braucht den richtigen Umgang.
Und es ist in der Regel immer die "Katze im Sack".
Nach dem hundertsten Glockenlager kehrt eine gewisse Routine ein.

Im obigen Fall sind ersetzt:
Eine gerissene Trelagerschale.
Zwei Konen.
Ein Kugelring.
Eine Kontermutter.



Kosten:
Der Ausbau eines Glockenlagers, zerlegen, Reinigung, Teile abgleichen, Montage, kostet hier (im obigen Fall) 135,00 Euro.



Fazit zum Rahmen und Tretlager:
Ein Rahmen mit einem gut drehenden Glockenlager ist die Basis.
Alternativ, Glockenlager selbst überholen.
Alle defekten Teile (samt Muster) auf einen der best bestücktesten Oldtimer-Teilemärkte mitnehmen.
Alle Teile besorgen.
Alternativ, die Konen in einer Dreherei nachdrehen lassen.
Den Rahmen mit dem Glockenlager wieder vereinen.
Das ist die Basis, um dann mit einem der Laufradsätze (wie z.B. auch unten) weiterzumachen.