Eine Seite von www.scheunenfun.de .

Modell 515, "die beste 3gang die Sachs gebaut hat"




So sieht eine "bedürftige" Torpedo Dreigangnabe aus. Verharztes Fett, lautes Klickern + Fehlfunktionen.
Diese 515 Nabe ist von der Bremsseite geöffnet, der Konus + Bremsmantel sind entfernt.


Zwei junge Damen, erfreulich in ihrer Unbekümmertheit, modern und romatisch zugleich.
Sie gehen mit ihren Fahrrädern um wie mit ihren Freunden: selbstverständlich und kameradschaftlich.
Ist das Fahrrad ein Mittler - oder ein Mittel zum Zweck?
Mit Sicherheit gehört es zum Menschen unserer Tage, weil es zeitlos ist und seine Gegenwart immer
gültig: gestern, heute, morgen...
(O-Text Sachs-Werbung, da bleibt einem die Spucke weg...)


So klang schon nahezu 60 Jahre vorher die Vorankündigung, sprich Werbung.
Torpedo in Sicht... damit wurde die Torpedo Freilaufnabe beworben. Mehr war nicht notwendig.
So verwunderts auch nicht wenn hier wieder "Der neue Torpedo Dreigang" geschrieben steht.


In der Torpedo 515 stecken Erfahrungen aus 4 Generationen Dreigang-Nabe. (029, Universal, Mod53 + 55)


Dieses Werkzeug ist notwendig um die Nabe für eine Überholung zu zerlegen.

Die Fotos auf meinen Seiten dienen der Darstellung + Verdeutlichung meiner Arbeit.
Jedwede Erstellung von Duplikaten unterliegt ohne Ausnahme einer Zustimmung meinerseits.


Die Wirkungsweise des Kupplungsblockes.

Fazit
Es gibt keine bessere Dreigang-Nabe von Fichtel & Sachs.
Sie ist verfügbar + vielen Fahrradschaltung auf dem Markt in Ihrer Robustheit überlegen.