Die Zeitlinie der Schaltungsnaben von Fichtel und Sachs (Ära Kettchen-Ansteuerung).
Torpedo Zweigang, Torpedo Duo- und Automatik, Torpedo Dreigang und Fünfgang Pentasport.

Bemerkungen zu Problemteilen und meine Bewertung.




Doppel-Torpedo, Walzenantrieb, Problemteil Achse, simpel und gut.
Jahreszahlgravuren an Nabenhülsen und Teilen.
Zweigang-Nabe 1904 bis 1954 (Schraubritzel)
Oberrohr Gestänge-Umschalter oder Lenkstangen-Umschalter
Stückzahl ca. 750.000


Modell 25 oder 29, Konusantrieb, Problemteile Sonne+Planeten, schwach... eher historisches Teil.
Jahreszahlgravuren an Nabenhülsen und Teilen.
Dreigang-Nabe 1924 bis 1942 (Nuten-Steckritzel)
Oberrohr Gestänge-Umschalter oder Lenkstangen-Umschalter. Mit speziellem Steckritzel.
Stückzahl ca. 180.000


Modell 53, Konusantrieb = Problemteil, schwach, digge Berda, wer sie pflegt wird sie schätzen.
Jahreszahlgravuren Nabenhülsen und Teilen.
Dreigang-Nabe 1953 bis 1956 (Nuten-Steckritzel)
Oberrohr Gestänge-Umschalter oder Lenkstangen-Umschalter
Stückzahl ca. 322.000


Modell 55, Sperrklinken, Problemteil Mitnehmer, ruppig und kompliziert.
Jahreszahlgravuren an Nabenhülsen und Teilen.
Dreigang-Nabe 1956 bis 1961
Lenkerhebel oder blauer Klickschalter, alternativ Magura Nabenschaltdrehgriff
Stückzahl ca. 1.250.000, Freilauf 600.000


Modell 515, Sperrklinken, Problemteile gering, birgt Leerlauf-Gefahr, die von mir geliebt-gefahrene Nabe.
Modell 415, Sperrklinken, Freilauf (ohne Bremse) deshalb Leerlauf irrelevant, die beste Sachs-Dreigang.
Jahreszahlgravuren an den Nabenhülsen und an Bremshebeln (späte 515)
Dreigang-Nabe 1961 bis 1975
Roter Klickschalter mit diversen Änderungen
Stückzahl ca. 6.000.000, Freilauf Modell 415 ca. 1.400.000


Duomatic Typ 101 / 102, Sperrklinken, Problemteil Mitnehmerring, über den Daumen die bessere Duo.
Jahreszahlgravuren an Nabenhülsen und wenigen Teilen
Zweigang-Nabe Torpedo ab 1964 - 73, mit Rücktrittschaltung.
Typ 101 ab 1964 - 70, ohne Rücktrittbremse ist rar. Sie arbeitet mit einer Rutschkupplung.
Stückzahl ca. 3.000.000


Duomatic R2110, Sperrklinken,, Problemteile Fest- und Hebelkonus.
Jahreszahlgravuren am Bremshebel
Zweigang-Nabe ab Juli 1973 - 84, mit Rücktrittschaltung
Die R2110-Nabenhülse wurde im Nov. 1976 von Trapez-auf Sägeverzahnung umgestellt.



Automatic A2110, Sperrklinken, Problemteile Fest- und Hebelkonus, Fliehgewichte nerven aber cool, schaltet unter Volllast.
Jahreszahlgravuren am Bremshebel
Zweigang-Nabe Torpedo ab März 1974 - 84, ab 18 km/h fliehkraftgesteuerte automatische Schaltung.
Rote Bandarole 20-22", blau 24-28".
Die A2110-Nabenhülse wurde im Jan. 1978 auf Sägeverzahnung in der Nabenhülse umgestellt.


Modell H3111, Sperrklinken, Problemteile Fest- und Hebelkonus, Kupplungsstern, sichere unterschätzte Topomat-Alltagsnabe.
Jahreszahlgravuren am Bremshebel
Dreigang-Nabe ab 1975. Die häufigste Dreigang-Nabe von Sachs, sie hat keinen Leerlauf mehr.
Die frühen Modelle neigten durch Sperrklinkenbruch zu Schäden.
Sachs beschrieb vermutlich aus diesem Grund die Serienreife erst ab 1977
H3102 ist die Nabe ohne Bremse, die gab es ab 1982.
H3120 ist die Alu-Nabe mit Trommelbremse, die gab es ab 1983.
Schwarzer Klickschalter, Speed Shift Oberrohr-Schalter oder Sachs Combiclick (Bremshebel Kombination)


Modell H5111 oder auch H5113, Sperrklinken, Problemteile Fest- und Hebelkonus, Kupplungsstern, hartes Fett verdreht Federn, verdient mehr Achtung.
Jahreszahlgravuren am Bremshebel
Fünfgang-Nabe ab 1987 (Merkmal 2 zügige Version, Pentasport genannt)
H5100 ist die Nabe ohne Bremse.
Schwarzer Lenker Rastenschalter oder Lenkerschaft-Ausführung.



Fünfgang 1zug, Super7, Elan und daraus resultiernde SRAM-Produkte führe ich nicht.