Eine Seite von www.scheunenfun.de .

Spezialecke Renntorpedo

Datenstand ist 19.03.2018

Hauptabmessungen techn. Daten

Hauptabmessungen Renntorpedo Sachsnabe Renntorpedo
Die Renntorpedo Ausführung 1937, Quelle F&S Katalog 1937

Vergleich Renntorpedo-Freilaufnabe.jpg
Die Renntorpedo hat eine geänderte Nabenhülse.
Beide Speichenflansche "wirken wie nach links versetzt", in Fahrtrichtung betrachtet.
Abdichtung = Labyrinthdichtungen mit Filzeinlage.
Hebelmuttern und Klauenhebel.
Klauenhebel gabs auch an der Freilauf.
Laut Katalog die Renntorpedo mit Hebelmuttern.
Die Einbauabmessung der Torpedo ist 108mm, die der Renntorpedo 111mm.
Die Torpedo-Nabenhülse hat Speichnlochbohrungen von 2,4mm, die Renntorpedo 2,25mm.

Die Unterscheidungsmerkmale:

Teileliste Sachs Renntorpedo



Naben zum Verkauf

<renntorpedo-1950-durchgemarkt-vb110euro
renntorpedo-1950-durchgemarkt-vb110euro.jpg
Gebrauchte Ware Versand auf Anfrage







Gutes Fazit:
Aus einer Freilauf läßt sich mit Hebelmuttern ein Renntorpedo emulieren.

Ankauf von einzelnen alten Fahrrädern
Das ist ein Baujahr 1927 Sportrad, aus landwitschaftlicher Quelle, Nachkriegs-Umbau und getüncht.
Es hat eine 1927 Zürich Berlin, Torpedo Freilauf mit geradem Klauenhebel und Hebelmuttern montiert.
Die Speichenlochbohrungen haben einen Durchmesser von 2,4mm.
Es ist aber eine sehr "Renntorpedige Nabe".


Böses Fazit:
Jede 50er Jahre Torpedo Freilauf ist mit wenigen Handgriffen als Blend-Renn-Nabe verkaufbar.