Eine Seite von www.scheunenfun.de .

Die Instandhaltung, ein Fahrrad fahrbereit halten.

Datenstand ist 30.01.2017



Vorwort

drei mal eisenschwein
Ein Scheunenfund braucht in der Regel eine Instandsetzung um auf die Straße zu kommen.
Hier beschreibe ich die Schritte ein Fahrrad im Gebrauch zu behalten.
Das vordere Rad in schwarz unterlag der ersten Wartung.
Der alte Schwedenstahl in silber hat mir seine Dienste mit hoher Fahrleistung erfüllt.
Eine Instandhaltung ist von mir nicht mehr leist- und zahlbar.
Eine Instandsetzung in 5 Jahren wäre ein Wunschtraum der nichts wird.
Er geht in den Schrott.







HWE Frauen-Tandem

hwe-damen-tandem-1949
hwe-damen-tandem-1949.jpg

tandem-heidemann-werke-einbeck
tandem-heidemann-werke-einbeck.jpg

Hiermit werde ich die Rubrik "Instandhaltung" nachhaltig umbauen.

1949, ich kenns nur aus Erzählungen der Familie, verbinde damit Worte wie:
Neuanfang, Aufbau, Trümmerfrauen, Hoffnung, Frieden.

Frauen Tandem Muttermaschine:
Wirkt irgendwie brutal stabil und beruhigend.
Trotz der fatal unterdimensionierten Bremsen (Torpedo-Rücktritt- und Stempelbremse).

Eines kann ich mit Sicherheit sagen:
Mir tut es gut, neben der rein mechanischen Arbeit an ollen Velos, gedanklich in den Zeiten zu schweifen.
Emotionen und Gedanken in die Überarbeitung eines Rades zu legen, ändert nichts an der techn. Nutzbarkeit.
Wie auch immer jede/r das für sich sehen mag, ich finds einen guten Weg...
2017 = 200 Jahre Fahrrad, eine geniale Maschine feiert Jubiläum.
Ich mach mit, Horidoh aus Mützingen.

















Mit Werkzeug unterwegs.


Das blaue Vaterland ist ein von mir häufig benutztes Rad.
Selbst ein Platten kann (aus Trägheit) zu einem späteren Scheunenfund führen.
Das gilt es zu verhindern.
Die dreieckige Rahmentasche beinhaltet Werkzeug für unterwegs .
Moderne Menschen führen als Ruf-Werkzeug ein Handy mit.
Das macht Sinn, Handwerkszeug auch.







Mein Werkzeug- und Hilfsmittel-Bedarf zur Überarbeitung eines Gebrauchs-Stricker.

Bestandsaufnahme des Rades und meine ersten Kommentare dazu.

Werkzeug-Betrachtungen zur Demontage und Überarbeitung .

Lackarbeiten am Rad .

Chrom Verbesserung .

Gummipflege der Reifen .

Die montierte Doppeltorpedo .

Die der Doppeltorpedo.

Die Lichtanlage aufpeppeln .

Die Kosten der "markenspezifischen Anbauteile" .
Ein Srickerpferdchen-Schutzblechreiter ist zwischen 15-25,00 Euro zu kaufen.
Eine Strickerklingel kostet ebenfalls diesen Preis separat.
Ich habe keine gefunden.
Das Rad hat für die Besitzerin einen regionalen Bezug.
So wirds wieder eine runde Sache.

Stricker-SHamburg-Klingel
Marmorierte Griffe gehören mindestens montiert.


8 Stunden Arbeit total.
Wenn ich dran war zügig durchgezogen, aber mit langen Pausen dazwischen.
So mag ich das.
Ware für ca. 40,00 Euro montiert, fertig und ausgeliefert, schade... jetzt ist die Prinzessinen-Maschine weg.

Stricker-Schutzblechreiter

Hier noch ein kleiner Film zur ersten Fahrt.
(10MB laden und im Player anschauen.)










Instandhaltungsarbeiten an den Kugellagern.


Ein Film , so prüfe ich die Lager auf Spiel (13MB laden und im Player anschauen).

SCHRITT 1: Die Fahrradpedale überarbeiten .

SCHRITT 2: Das Steuerkopflager einstellen .

SCHRITT 3: Das Tretlager demontieren .
Die Reinigung, Improvisation und Montage .

SCHRITT 4: Die Radlager einstellen .
Eine Schaltungsnabe richtig festschrauben.












Erstes Negativbeispiel:
Eine Dreigang spülen.


Wer ein Fahrrad fährt/nutzt ist in erster Linie ein Radfahrer und kein Spüler.
Das ist auch gut so.
Bedingt durch meinen Beruf denke ich aber über einfache Möglichkeiten nach.
Wer Öl in eine Nabe träufelt kommt auch auf die Idee etwas anderes zu nehmen.
So gings mir.
Über die Hohlachse (Schaltkettchen rausgedreht) hat eine Nabe einen Zugang bis ins Innenleben.
Ich denke darüber nach was ich über den Zugang in mein Innenleben kippe.
Also auch bei Naben.
Bockelhartes und altes Fett ist mit Rostlöser (injiziert durch die Achse) teilweise "zu beleben".
Schön wäre es den alten Kram von innen rauswaschen zu können.
Mir glückt das aber seit Jahren nicht korrekt.
Es werden hauptsächlich die Schmierstoffe rausgewaschen.
Der Dreck (Abrieb und Staub) verbleibt in der Nabe.

verschleiss-mod515-kugelringe
Das Bild machts deutlich.
Lösungsmittel können nur einen Teil der Verdickungen rausspülen.
Auch wenn die Nabe hinterher wieder frisch geölt wird, der Schmodder sitzt noch drinnen.
Teilweise gibts nach der Prozedur unangenehme Laufgeräusche.
Das liegt am Dreck der an Stellen gespült wurde wo er vorher nicht war.
Dann ist die Nabe doch noch zu zerlegen.



Mein Fazit zum Spülen.

Die Nabe von Zeit zu Zeit zerlegen und reinigen.
Oder mit größeren Ultraschallgeräten beschäftigen.
Siehe auch: Bedingte (so lala) Verbesserung des Schaltvorganges ohne die Nabe zu zerlegen. .










Zweites Negativbeispiel:
Das Gegenteil von Instandhaltung.
Meine Beobachtungen zur Express-Verrottung gehen ins dritte Jahr.

Wenn so ein Landei wie ich sich aufmacht Frau Express in der Stadt zu besuchen, da buckert das Herz.
Ist sie noch da?
Wie geht es ihr?
Was mach ich mit diesem Bericht wenn da eine andere steht?
Das sind echt brennende Fragen für Typen wie mich.



Meine erste Begegnung in 2009 könnte noch als "glänzende Zeit" bezeichnet werden.

Express Damenfahrrad Modell183, Dreigang Mod55 Express Damenfahrrad Modell183, Dreigang Mod55 Express Damenfahrrad Modell183, Dreigang Mod55



Seitdem gehts bergab mit unsrer lockeren Beziehung.


Februar 2012
Es ist eine Frage der Berufsehre nicht erlösend einzugreifen.
Ich bin ihr gegenüber auch ganz vorsichtig und verkneife mir Bemerkungen wie:
"Du siehst schlechter aus als beim letzten Treff."


Januar 2011 ( Das Teil ist einige Ocken wert und immer noch dran! )


Juli 2010


November 2009












Februar 2012
Der Schutzblechreiter ist wohl einer Fremdverwendung zugeführt worden.
Womöglich hat er auf der Auktion echte 18,47 gebracht...


Januar 2011


November 2009








Februar 2012
Kettchen und Mutter abgängig.
Der Abgang der Teile könnte mit diesem Bericht zusammenhängen.


Januar 2011


Juli 2010


November 2009











Zusammenfassung 2011:
Ein Rest von Verantwortung.

Offensichtlich wurde ein komunaler Aufkleber zwischenzeitlich angebracht.
Der ist fällig wenn die Stadtreinigung das Teil in Bälde verschrottet.
Juli 2010 war der noch nicht dran.
Den hat der Besitzer / Besitzerin anscheinend wieder entfernt und einen Sattel-Schonbezug montiert.
Einen Rest vom "orangen Aufkleber" sehen Sie am Wasserabziehbild (rechts) am Sattelrohr.
Das ist schon mal erfreulich. Es fühlt sich noch ein Mensch "verantwortlich".

Ich bleib dran und werde hier wieder berichten.



Zusammenfassung 2012:
Liebe Diebe.

Bitte macht mich nicht arbeitslos!
Ich krieg sonst das Burn-out-Syndrom und beantrage Reha.
Da strampel ich dann auf Ergometern und weine Frau Express unter der Laterne nach.

Grüße Euer und Ihr "Don Torpedo".