Eine Seite von www.scheunenfun.de .

Instandsetzung, Restauration oder die Herstellung des Neuzustandes.

Datenstand ist 13.11.2017



Ich unterscheide:

Instandsetzung
Die Schritte werden durch Zeit und Geld bestimmt.
Hier im Vordergrund steht: Rad fahren und bremsen.
Montiert werden stimmige Ersatzteile.

Restauration
Das beinhaltet manchmal die Demontage eines kompletten Fahrrades.
Teilweise werden Komponenten zurückgebaut.
Die Überarbeitung der einzelnen Komponenten, die Herstellung eines Rades mit der Funktion aller Teile.
Ich achte auf Konservierung, mit dem Augenmerk das Erscheinungsbild des Rades nicht zu verändern.

Eine Annäherung an Lagerware
"Herstellung des Neuzustandes", sieht aus wie neu, ein Vergleich mit Lagerware ist möglich.








100 Jahre Torpedo-Patina

Vorwort:
Nachdem ich mir das xte 50er Jahre-Rad gebaut habe, entstand der Wunsch nach Vorkriegsware.
Momentan liegt meine "magische" Grenze irgendwo um 1905-10.
Vor 1895, da betrachte ich die Technik als museal.
Älter als 120 Jahre, das ist schwer beschaffbar und auch zu teuer, um daraus kompatible Alltagsräder zu bauen.

Eine gebrauchte 10er Jahre Topedo ist eine feine Sache.
Sie war mal in einem Fahrrad, dann in einem rumstehenden Laufrad, darauf folgte eine Zeit in einer Kiste oder einem Regal.
Das ist der Weg aller gebrauchten Fahrradteile.
Diese Einzelteile wieder in ein fahrbereites Fahrrad zu bekommen, da gibts nur einen Weg, "du musst es machen".
Und spätestens dabei scheiden sich die Geister, wenn schon nicht weit vorher.
Aber warum soll es Ihnen da anders gehen als mir?



100jahre-altes-wulstlaufrad-patiniert-emuliert
100jahre-altes-wulstlaufrad-patiniert-emuliert.jpg

100jahre-altes-wulst-laufrad-patiniert-emuliert
100jahre-altes-wulst-laufrad-patiniert-emuliert.jpg

Fazit:
Die Fotos sprechen für sich.
Es ist ein gebautes Laufrad, aus Einzelteilen gefertigt, um als Teil wieder in ein Fahrrad gesetzt zu werden,
welches in seiner Erscheinung annähernd 100 Jahre alt aussieht.
Mehr nicht!










10er Jahre Rex geht in die Restauration.

rex-rad-10er-jahre
rex-rad-10er-jahre.jpg

rex-rad-10er-jahre-glockenlager
rex-rad-10er-jahre-glockenlager.jpg

rex-rad-10er-jahre-torpedo
rex-rad-10er-jahre-torpedo.jpg

Verwertbare und offensichtlich fahrbare Ware aus um 1915 ist selten.
Die blaue Tünchung, was immer sich der Malermeister dabei auch gedacht haben mag, wird restlos sanft entfernt.
Das Rad wird (hier dokumentiert) restauriert und dann im Alltag genutzt, später verkauft.





















1905er Jahre Fahrradrahmen und eine Methode zur Rostbearbeitung.
Meine Vermutungen verdichten sich auf Mars um 1905, Ra.-Nr. 49xxx, Steuerkopfschr.-Abstand 79mm

Gesichert ist da nix...

Verwertbare und offensichtlich fahrbare Ware aus um 1905 ist selten.
Mit dieser Abhandlung beschreibe ich "einen" Weg blättrigem Rost habhaft zu werden.
Sichtbarer anhaftender schwarzer Lack wird in seiner Substanz weitestgehend erhalten.

rostbearbeitung-an-einem-10er-jahre-fahrradrahmen.jpg
rostbearbeitung-an-einem-10er-jahre-fahrradrahmen.jpg

rostbearbeitung-an-einem-10er-jahre-fahrrad-rahmen
rostbearbeitung-an-einem-10er-jahre-fahrrad-rahmen.jpg

rostbearbeitung-an-einem-10er-jahre-kettenblatt
rostbearbeitung-an-einem-10er-jahre-kettenblatt.jpg

Ich empfehle:
Rostlöser in Mengen erstmal über alles drübersprühen und dann Tage garnichts mehr machen.

Das Kettenblatt ist nicht vom Rahmen getrennt.
Die Lager drehen ohne zu muckeln, es gibt ein winziges Spiel, was definitiv nicht zu verbessern ist.
Das Tretlager wird im eingebauten Zustand "innengespült" und dann durch den ausgeschraubten Öler versorgt.

Ich empfehle:
Eine gute Restauration setzt nicht die Demontage aller Bauteile voraus.
Im Gegenteil, es gilt auch Schäden zu vermeiden.

Egal wie ich es und was ich an hunderten restaurierten Rädern bisher gemacht habe.
Es waren immer Fehler und Schäden dabei.

Es gab Zeiten, da war ich auch so ein Super-Tüncher (wie unten am Rex), jawoll.



rostentfernung-mit-rostloeser-und-schleifpapier
rostentfernung-mit-rostloeser-und-schleifpapier.jpg

rostentfernung-mit-wasser-und-seife-abwaschen
rostentfernung-mit-wasser-und-seife-abwaschen.jpg

rostenfernung-verbessert-und-verschlechtert-die-oberflaeche
rostenfernung-verbessert-und-verschlechtert-die-oberflaeche.jpg

Ich empfehle:
Rost und Rostlöser mit Schleifpapier zu einem Brei verschmirgeln und somit den ganzen Rahmen abreiben.
Danach waschen und nochmals waschen, das Wasser mit Spülmittel öfters wechseln und dann klar abspülen.
Zum Vorschein kommt eine Oberfläche, die sich zu 95% verbessert, zu 5% verschlechtert hat.
Unter dem blättrigen Rost war mal wieder mehr Lack erhalten als ich vermutet habe.
Dieser wird am Rad belassen, grobe Schleifschmirgler werden kaschiert, dann wird der Rahmen geölt.



bahnrenner-abfallendes-oberrohr-vermutlich-mars-um1905
bahnrenner-abfallendes-oberrohr-vermutlich-mars-um1905.jpg

5-8-zoll-kettenantrieb-bahnrenner-um1905
5-8-zoll-kettenantrieb-bahnrenner-um1905.jpg
Mit 20-Zahn-Ritzel hinten moderat bis 5% Steigung im Teigknet-Modus fahrbar.
Auf gerader Strecke stetig steigend zu beschleunigen, bis zum Angst-Modus.

torpedo-1905-im-fahr-bremsbetrieb
torpedo-1905-im-fahr-bremsbetrieb.jpg
Eine Torpedo 05 zu fahren und bremsen ist sehr schön.



Fazit:
Abfallender Oberrohiger-Bahnrenner zu 85% mit zeitgem. Bauteilen aufgebaut, mit einem Fahrgefühl kurz vor Glockengeläut :-)















Göricke 1900 Rahmennummer 148101 fahrbereit hergestellt.

goericke-damenrad-fragment-1905-vb449euro.jpg
goericke-damenrad-fragment-1905-vb449euro.jpg... steht so nicht mehr zum Kauf.
Verwertbare und offensichtlich fahrbare Ware aus um 1900 ist selten.
Das Rad wird restauriert und dann im Alltag genutzt, später verkauft.



goericke-glockenlager-1900
goericke-glockenlager-1900.jpg
Meine Vorgehensweise bei echt alten Rädern:
Bei aufkommendem Aktionismus, diesen durch Einwirkungen von Rostlöser um Tage ausbremsen.



goericke-glockenlager-um-1900
goericke-glockenlager-um-1900.jpg
Egal was Du an einem solch alten Fahrrad machst, kannst auch gleich nen Fuffi zerreißen.



materialauswahl-laufradbau
materialauswahl-laufradbau.jpg

nabenauswahl-vorderrad
nabenauswahl-vorderrad.jpg



goericke-asbach-uralt-fertanisiert-und-owatrolisiert
goericke-asbach-uralt-fertanisiert-und-owatrolisiert.jpg

goericke-asbach-uralt-in-der-restaurationsphase
goericke-asbach-uralt-in-der-restaurationsphase.jpg

goericke-das-ist-mahr-als-asbach-uralt-wert
goericke-das-ist-mahr-als-asbach-uralt-wert.jpg

in-ein-ueber-110jahre-altes-rad-kommt-eine-ueber-100jahre-alte-nabe
in-ein-ueber-110jahre-altes-rad-kommt-eine-ueber-100jahre-alte-nabe.jpg

die-aeltesten-kleinteile-ausekiste-sind-gut
die-aeltesten-kleinteile-ausekiste-sind-gut.jpg

In die nähere Auswahl, um das Rad fahrbereit zu machen, kommt Material aus den 10 Jahren zum Einsatz.
Die Materialauswahl ist ein Kompromiss zwischen "nicht zeitgemäß", Detailverliebtheit und Alltagsnutzbarkeit.

Falsch und Richtig, in der Oldtimer-Szene richtig gerne diskutiert.
Ich pfeif mir ein Lied im Abendwind und fahre Fahrrad.
Ich wünsche frohe Betrachtungen und Freude bei allen Ihren Radl-Projekten.









goericke1900--details

goericke1900-details

goericke1900-fahrbereit-erster-eindruck
goericke1900-fahrbereit-erster-eindruck.jpg

Die Vorderbremse zieht von unten an den Wulstring, die Wirkung ist besser als bei jeder Stempelbremse.
Die 10er Jahre Torpedo zieht an.
Damit sind die grundlegenden Dinge eines Fahrrades gegeben.
Die Lichtanlage ist als Makulatur vorhanden.










goericke-fahrrad-um1900-fahrbereit-fertiggestellt
goericke-fahrrad-um1900-fahrbereit-fertiggestellt.jpg

Fazit:
Der Kettenschutz wird einem älteren Bauteil (werd ich finden) weichen.
Das Rad ist seinem Nutzen zurückgeführt und macht Freude.














NSU-Chrom Neuzustand-Restauration

nsu-chrom-neuzustand-restauration
nsu-chrom-neuzustand-restauration.jpg

nsu-chrom-laufradsatz-restauration
nsu-chrom-laufradsatz-restauration.jpg

nsu-chrom-restauration
nsu-chrom-restauration.jpg



nsu-chrom-fahrbereiter-montagezustand
nsu-chrom-fahrbereiter-montagezustand.jpg

nsu-chrom-fahrrad-oberflaechen-bearbeitung
nsu-chrom-fahrrad-oberflaechen-bearbeitung.jpg

Die Einzelteile wurden zur Montage geliefert und zu einem nutzbaren Rad verbaut.
Den halben Zeitaufwand verbrauchte das Glockenlager.
NSU-Tretwellen sind etwas länger als "übliche" Ware, von 100 Wellen war eine kompatibel.

Das Ergebnis blendet, das Mod Chrom entfaltet seinen Charme in der Sonne.




Mein Fazit zur Kosten-Orientierung:

Pulverbeschichtung
Handlinierung und Schiebe-Embleme
Verchromung
Laufradsatz-Bau mit Nos NSU-Nabe
Replika wären, Reifen, Griffe, Tasche, Sattel und Pedale.

Bei Inzahlungnahme des original Laufradsatzes, waren die angefallenen Montage-Kosten bei mir 190,00 Euro, Dankeschön.
Für den Zustand oben, darf gut und gerne von Investitionen um 1000,00 Euro ausgegangen werden.
Als absolutes Minimum (bei hohem Zeit- und Kumpelaufwand), wären für ein solches Projekt meines Erachtens 500-600 Euro zu veranschlagen.










Adler Getrieberad, Restauration Neuzustand

adler-getrieberad-mod53-neuzustand-restauration.jpg
adler-getrieberad-mod53-neuzustand-restauration.jpg

adler-getrieberad-mod53-schutzblechreiter
adler-getrieberad-mod53-schutzblechreiter.jpg

adler-getrieberad-mod53
adler-getrieberad-mod53.jpg

adler-getrieberad-mod53-komet33
adler-getrieberad-mod53-komet33.jpg

adler-getrieberad-mod53-zubehoer
adler-getrieberad-mod53-zubehoer.jpg